Startseite
Aktuelles
Zur Person
Osteopathie
Geschichte
Behandlungsgebiete
Die Behandlung
Kosten
Grenzen der Osteopathie
Praxis
Kontakt
Anfahrt
Partner
Impressum






Die osteopasthische Behandlung stellt keine von den gesetzlichen Krankenkassen abrechnungsfähige Leistung dar. Daher werden die Kosten für eine osteopathische Behandlung nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Erfahrungsgemäß übernehmen einige gesetzliche Krankenkassen im Rahmen einer Einzelfallentscheidung die Kosten für Osteopathie zumindest teilweise.
Bitte setzen Sie sich mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse zwecks Kostenerstattung in Verbindung.

Für Mitglieder der Techniker Krankenkasse sowie der Hanseatischen Krankenkasse besteht inzwischen eine Kostenübernahmeregelung.  mehr darüber..


Private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten für osteopathische Behandlungen im Rahmen der Gebührenordnung für Heilpraktiker.
Bitte klären Sie eine Kostenübernahme mit Ihrer Krankenkasse vor Behandlungsbeginn ab.



Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß nicht eingehaltene oder nicht rechtzeitig abgesagte Termine (d.h. mindestens 24 Stunden zuvor) zu Lasten des Patienten berechnet werden können.




Praxis für Osteopathie     Eva Uhl     Brixener Straße 8     44229 Dortmund     info@osteopathie-uhl.de